Unsere Leistungen im Bereich Integration / Onboarding

Onboarding im Überblick

Wer Sie sind

Sie sind ein Krankenhaus, eine Reha-Einrichtung oder eine Pflegeeinrichtung im deutschen oder österreichischen Gesundheitswesen. Sie haben einen ständigen Personalbedarf mit folgenden Qualifikationen:

  • Arzt / Ärztin
  • Pflegefachkraft (z. B. für ein Krankenhaus, Pflegeheim, Seniorenheim, Rehabilitationseinrichtung … )
  • Fachkraft einer Funktionsabteilung (z. B. im Operationssaal, Anästhesie, Intensiv, …)
  • Physiotherapeut / Physiotherapeutin
  • andere medizinische Berufe

Sie haben regelmässig neues Personal in Ihr Unternehmen zu integrieren. Ihr Ziel ist die langfristige Bindung qualifizierter und geeigneter Mitarbeiter an Ihr Unternehmen.

Was mit Onboarding gemeint ist

Unter Onboarding wird allgemein der Prozess des Einstellens und der Aufnahme neuer Mitarbeiter sowie deren fachliche, soziale und kulturelle Integration in ein Unternehmen verstanden.

Ziel des Onbaordings ist es, neue Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden durch eine starke Identifikation des Mitarbeiters mit dem Unternehmen.

Onboarding kostet zunächst Zeit und Geld, spart aber langfristig Kosten und steigert die Produktivität.

Erfolgreiches und professionelles Onboarding zeichnet sich durch ein regelmäßiges, systematisches und strukturiertes Vorgehen aus. Jeder neue Mitarbeiter sollte zur Stärkung der Identifikation mit dem Unternehmen in den Genuss eines Onboarding kommen.

Warum Onboarding für Sie interessant sein könnte

Ist das Finden von neuen qualifizierten Mitarbeitern schon eine Herausforderung so wird erst recht das Halten gerade neu eingestellter Mitarbeiter zu einer noch größeren Herausforderung. Kündigen Mitarbeiter in der Probezeit oder treten sie gar die Stelle gar nicht erst an, entstehen einem Arbeitgeber erhebliche direkte Kosten aus der erfolglosen Mitarbeitersuche. Zusätzlich kommen unter Umständen noch nicht unerhebliche indirekte Kosten z.B. für Mehrbelastungen der vorhandenen Mitarbeiter, Rufschädigung als Arbeitgeber und ähnliches.

Kündigungen können Ihr Unternehmen bis zu € 100.000 je Kündigung kosten. Häufige Ursache für solche Kündigungen ist die unzureichende Integration der neuen Mitarbeiter. Insbesondere Mitarbeiter mit Migrationshintergrund sind anfällig für solche Kündigungen. Aufgrund der hohen direkten und indirekten Kosten können es sich Unternehmen eigentlich kaum mehr leisten, bereits gewonnenes Personal durch eine unzureichende Integration in den ersten Monaten des Arbeitsverhältnisses zu verlieren.

Die professionelle Integration neuer Mitarbeiter in Ihr Unternehmen und seine Unternehmenskultur wird immer wichtiger. Wir entwerfen für Sie ein passendes Onboarding-Konzept, setzen es um und begleiten Sie im täglichen Einsatz.

Wie wir helfen können

Wir haben entsprechende Konzepte bereitliegen um mit Ihnen zusammen ein entsprechendes Onboarding für Ihr Unternehmen aufzubauen. Oft sind es kleine, aber für den Mitarbeiter wichtige Zeichen oder Maßnahmen, die eine enorm positive Wirkung auf den Mitarbeiter (und letztlich auch seine Kollegen) haben. Wir unterstützen Sie daher gerne auch mit einem ganzen Bündel an größeren und kleineren Maßnahmen bei der erfolgreichen Integration von ausländischen Mitarbeitern in Ihr Unternehmen.

Wir können Sie zum Thema Integration / Onboarding beratend oder konzeptionell unterstützen. Gerne übernehmen wir nach Absprache mit Ihnen aber auch operative Verantwortung für das Integration / Onboarding. Sprechen Sie uns bitte an für einen entsprechenden Termin vor Ort bei Ihnen, um die Möglichkeiten mit uns auszuloten.

Mehr zum Thema Onboarding

Inhaltliche Aspekte des Onboarding

Mit Onboarding wird allgemein der Prozess des Einstellens und der Aufnahme neuer Mitarbeiter sowie deren Integration in ein Unternehmen bezeichnet. Es umfasst mehrere inhaltliche Aspekte:

  • Fachliche Integration
  • Integration in die Unternehmenskultur
  • Soziale Integration im Unternehmen
  • Soziale Integration außerhalb des Unternehmens
  • Kulturelle Integration

Wir können Sie unterstützen beim Aufbau und Betrieb eines umfassenden Onboardings für Ihr Unternehmen. Unsere Stärke ist der kulturelle Teil des Onboardings. Durch unsere Erfahrung können wir Ihre neuen Mitarbeiter gezielt an die deutsche Kultur heranführen und so viele Barrieren abbauen.

Erfolgsfaktoren beim Aufbau des Onboardings

  • Angemessene Berücksichtigung der zeitlichen Phasen des Onboardings
  • Maßnahmen müssen zur jeweiligen Phase des Onboarding passen
  • Ausgewogenheit des Onboardings ist entscheidend
  • Berücksichtigung der psychologischen Komponente und der Lernkurve beim Mitarbeiter
  • Kleine, oft nicht einmal aufwendige Details können den Erfolg ausmachen

Zeitliche Phasen des Onboarding

Der Onboarding-Prozess sollte aus drei Phasen bestehen: der Vor-Eintrittsphase, der Eintrittsphase und der Integrationsphase.

Phasen des Onboarding

Phasen des Onboarding

Die Vor-Eintrittsphase ist der Zeitraum zwischen der Unterschrift unter dem Arbeitsvertrag und dem ersten Arbeitstag. Auch in diesem Zeitraum sollte der neue Mitarbeiter bereits in das Unternehmen integriert werden. Dazu dienen z.B. vorbereitende Unterlagen über den Arbeitgeber, den Arbeitsplatz und das allgemeine Umfeld. In dieser Phase stehen häufig praktisch organisatorische Maßnahmen im Vordergrund. Auch hier können und sollten aber bereits Maßnahmen zur sozialen Integration vorgesehen werden.

Die Eintrittsphase besteht meist aus der ersten Arbeitswoche. Für diese Zeit sollte der Mitarbeiter vorab oder gleich am Anfang einen detaillierten Zeitplan bekommen. Im Vordergrund stehen das Kennenlernen des Arbeitsplatzes, der Kollegen und der Vorgesetzen sowie das für den Mitarbeiter relevante Arbeitsumfeld. Der Schwerpunkt der Maßnahmen sollte hier im organisatorischen und sozialen Bereich liegen.

In der anschließend drei- bis sechsmonatigen Integrationsphase geht es dann darum, den Mitarbeiter in die konkreten Arbeitsabläufe einzuarbeiten. Ziel ist es, dass der neue Mitarbeiter am Ende der Integrationsphase selbständig die üblichen Tätigkeiten ausführen kann. In dieser Phase liegt der Schwerpunkt der Maßnahmen im fachlichen Bereich. Trotzdem sollten auch gezielt Maßnahmen zur sozialen Integration vorgesehen werden.

Wir können Sie beim Aufbau aller drei Phasen des Onboarding begleiten. Bei der praktischen Umsetzung und Durchführung unterstützen wir Sie natürlich auch gerne.

Mitarbeiterbezogene Einflussfaktoren bei der Integration von Mitarbeitern

Onboarding kann nur erfolgreich sein, wenn es auf die Situation des Mitarbeiters Rücksicht nimmt, in der sich dieser gerade befindet. Dem entsprechend müssen alle Maßnahmen des Arbeitgebers auf die jeweilige Situation abgestimmt werden. Nichts ist schlimmer, als eine gute gemeinte Maßnahme zur falschen Zeit!

Wesentliche Einflussfaktoren auf das Onboarding

Wesentliche Einflussfaktoren auf das Onboarding

Während des Onboarding-Prozesses sind aus Sicht des Mitarbeiters zwei wichtige Einflussfaktoren zu beachten:

  • Psychologische Phasen des Mitarbeiters während des Onboardings
  • Lernkurve des Mitarbeiters während des Onboardings

Auf beide Einflussfaktoren kann der Arbeitgeber durch gezielte Maßnahmen positiv einwirken. Oft hilft schon das blanke Bewusstsein für die Existenz dieser Einflussfaktoren, um die gröbsten Fehler zu vermeiden. Durch aktiv steuernde Maßnahmen können die potentiell negativen Resultate dieser Einflussfaktoren aber noch weiter reduziert oder sogar in eine positive Wirkung gedreht werden. Können dem neuen Mitarbeiter durch aktive Maßnahmen Schwierigkeiten erspart werden, wird sich dies positiv auf die Identifikation mit Ihrem Unternehmen auswirken.

Wir unterstützen Sie beim Aufbau eines Onboardings, welches die typischen Schwierigkeiten Ihrer neuen Mitarbeiter in vor Antritt der Stelle und in den ersten Monaten danach berücksichtigt.

Erfolgsfaktoren im laufenden Betrieb des Onboardings

  • Kosten-Nutzen-Verhältnis muss stimmen
  • Regelmäßige Überprüfung und ggfs. Anpassung des Konzepts
  • Konstanz im Betrieb
  • Rückhalt bei der Geschäftsleitung, der Personalabteilung und anderen beteiligten Abteilungen

Beispielhafter Aufbau eines Onboarding

Um Ihnen einen Eindruck von den denkbaren Maßnahmen im Rahmen eines Onboarding zu geben, haben wir im folgenden einige Beispiele für die drei Phasen den Onboarding aufgelistet, natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Sinnhaftigkeit im konkreten Fall.

Maßnahmen in der Vor-Eintrittsphase

  • Willkommens-Email
  • Informationen zu Deutschland und dem Bundesland
  • Informationen zum Standort des Unternehmens
  • Informationen zum Unternehmen
  • Planungsgespräche und „Onlineonboarding“
  • Unterstützung bei der Wohnraumsuche
  • Dokumentencheck und Terminvereinbarungen

Maßnahmen in der Eintrittsphase

  • Abholung und Begrüßung
  • Willkommensgruß
  • Mentor oder Pate für neuen Mitarbeiter
  • Fahrplan für die erste Woche inklusiv Mittagessen
  • Unterstützung bei Terminen mit Behörden, Bank, Versicherungen etc.

Maßnahmen in der Integrationsphase

  • Schulungen
  • Feedback und Updates durch Arbeitgeber und Kollegen
  • Kulturprogramm
  • Regelmäßige Treffen mit Kollegen
  • Beginn Karriereplanung

Onboarding im Umfeld von beruflicher veranlasster Migration

Im Zeichen des zunehmenden Fachkräftemangels setzen zahlreiche Unternehmen auf die Integration von ausländischen Fachkräften. Einerseits erhöht sich damit das Potential möglicher Arbeitskräfte. Andererseits nehmen aber auch die Kostenrisiken infolge von Fehlschlägen bei der Personalbeschaffung deutlich zu. Zahlreiche gescheiterte Migrationsprojekte in der deutschen Krankenhauslandschaft sprechen hier eine deutliche Sprache.

Eine erfolgreiche Integration von internationalen Mitarbeitern ist kein Selbstläufer. So sind z.B. die kulturellen Barrieren für neue Mitarbeiter aus dem Ausland besonders hoch. Oft fallen diese Mitarbeiter nach kurzer Zeit gefühlt in ein tiefes Loch und neigen dann zu voreiligen Kündigungen.

Migrationsprojekte müssen sehr gut vorbereitet und umgesetzt werden. Auch ist ein langer Atem erforderlich, bis sich erste nachhaltige Erfolge einstellen. Umso wichtiger ist es, den Migrationsprozess geeigneter Fachkräfte mit einem professionellen Onboarding zu unterstützen.

Nutzen Sie unsere große Erfahrung mit Migrationsprojekten, um Ihre Personalbeschaffung mithilfe eines professionellen Migrationsprojekts erfolgreich zu machen!

Unser Vorgehen beim Aufbau eines Onboardings

Wir verstehen das Onboarding als einen strukturierten und dokumentierten Prozess. Aufbauend auf Standards muss dieser Prozess zunächst an Ihr Unternehmen angepasst werden. Das Ergebnis ist ein firmenspezifischer Standardprozess.

Aufbauend auf diesem firmenspezifischen Standard sollte dann noch eine mitarbeiterbezogene Individualisierung erfolgen. Damit kann die Ansprache des neuen Mitarbeiters deutlich verbessert werden. Hierbei müssen jedoch Kosten und Nutzen sorgfältig abgewogen werden. Oft kommt es hier auf kleine Details an, die mit relativ wenig Aufwand eine große Wirkung beim neuen Mitarbeiter zeigen.

Der Aufbau eines derart gestalteten Onboarding-Prozesses erläuft bei uns in mehreren Phasen:

  • Kennenlernen und IST-Zustand erfassen
  • Konzeptentwicklung für den SOLL-Zustand des Onboarding-Prozesses
  • Umsetzung des Onboarding-Konzepts
  • Erfolgskontrolle: SOLL-IST-Vergleich und Prüfung der Wirksamkeit der Maßnahmen, ggfs. Nachjustierung des Onboarding-Konzepts

Sprechen Sie uns an wegen Ihres Onboardings. Wir unterstützen und begleiten Sie je nach Ihrem Bedarf gerne! Gerne unterbreiten wir Ihnen dazu ein passendes Angebot!

Weitere Informationen

Überblick über unser Angebot für Arbeitgeber
Recruiting für Arbeitgeber
Personalgewinnung für Arbeitgeber
Recruiting für Ärzte
Recruiting für Plegekräfte und Therapeuten

Kontakt

Medizin | Pflege | Therapeuten | Recruiting | Migration Allgemein
Florian Friedrich
Telefon:
+49 89 954 571 711
Mobil:
+49 151 169 203 24
LinkedIn:
Florian Friedrich auf LinkedIn
Facebook:
IQPlus auf Facebook
Email:
info@iqplus.international
Home:
www.iqplus.international
Telefon:
+49 89 954 571 710
Fax:
+49 89 954 571 719
Email:
info@iqplus.international
Home:
www.iqplus.international

 

Wir freuen uns auf Sie!